FeǝdBackFeǝd

August 25, 2021 Installation

Die Videoarbeit von u-matic und telematique enstand in Zusammenarbeit mit dem Musiker József Iszlai, während der Digital Artist Residency CoLaboratory 2.

Die audiovisuelle Installation reflektiert das soziale System Internet mit seinem freien, grenzenlosen Zugang, aber auch mit seinen lauten, eintönigen Echokammern.

Durch direkte Rückkoppelung wird das Internet – das verbindende Element von Musiker und visuellem Team – hörbar gemacht.Durch kleine Fehler in der Übertragung entstehen vielschichtige dynamische Klangfarben. Gibt es keine Unterschiede, schaukelt sich der Sound zu einem ohrenbetäubenden Gleichklang auf.

 

 

Die Feedback Loops mit ihrer Unmittelbarkeit bilden einen Kontrast zu dem AV Material, das im Ping-Pong Verfahren durch Schichtung entsteht und sich zunehmend verdichtet: Durch gegenseitiges Senden und Interpretieren entstehen Klänge aus Bildern und wiederum Bilder aus Klängen. Neben perfekt aufeinander abgestimmten AV-Sequenzen führen auch kleine Abweichungen, Irrtümer oder Missverständnisse zu überraschenden Varianten.

Gefördert vom Deutsches Kulturzentrum Cluj, Goethe-Institut Bukarest, Deutsches Kulturzentrum Brasov, Goethe-Zentrum Chisinau, Deutsches Kulturzentrum Sibiu und Deutsches Kulturzentrum Timisoara.

Präsentation: 01.10.-03.10.2021 Clujotronic Electro Arts Festival